Muff Alpakaflor für Kinder

Muff zum Umhängen,
mit Stickerei Alpaka,
Farben: wollweiß und braun,
Größe: B 18cm x H 15cm

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 586101/586114 Kategorie:

Der Muff für kleine Kinderhände ist aus Alpakaflor genäht und ist mit einer Stickerei eines Alpaka verziert. Durch die Alpakawolle ist der Muff besonders weich und angenehm.
Der Muff macht sich sehr gut bei Spaziergängen in der kalten Jahreszeit, z.B. auf dem Weihnachtmarkt.
Das Kind kann die Dinge anfassen und trotzdem immer wieder seine Hände wärmen.
Der Muff kann um den Hals gehangen werden und geht so nicht verloren.
Farbe: wollweiß oder braun

Zusätzliche Informationen

Pflegetipp:

Waschbar in der Waschmaschine im Wollwaschgang bei 30°C. Verwenden Sie nach Möglichkeit ein rückfettendes Wollwaschmittel, hier zu finden in der Rubrik Waschen & Pflegen. Es erhält die guten Eigenschaften von Alpakawolle. Oft reicht es, Alpakawollprodukte mit einem feuchten Tuch abzuwischen und zu lüften. Da Alpaka-wolle antistatisch ist, nimmt sie den Schmutz nicht so schnell an. Der Pflegeaufwand ist gering.

Was ist Alpakaflor

Alpakaflor ist eine Meterware mit fellähnlichem Charakter. Die Alpakafaser wird in ein Polyester-Gestrick eingearbeitet. Das Gestrick dient dabei nur als Trägermaterial und ist weder zu sehen noch zu fühlen. Es ist in seiner Struktur so durchlässig und zurückhaltend, dass die positiven Eigenschaften der Alpakafaser erhalten bleiben. Zusammensetzung: 80% Alpakawolle (Flor), 20% Polyester (Trägergestrick)

Warum Alpaka-Wolle?

Alpaka-Wolle ist ein natürlicher, ökologisch hochwertiger, nachwachsender Rohstoff. Hier einige Besonderheiten der Alpaka-Wolle: -Alpaka-Wolle ist luftdurchlässig und atmungsaktiv. -Alpaka-Wolle bindet Gerüche und Schadstoffe. -Die Alpaka-Wolle in unseren Produkten ist schonend gewaschen, gekämmt und verarbeitet.

Alpaka-Info

Alpakas wurden von den Inkas vor mehreren tausend Jahren mit dem Ziel gezüchtet, eine sehr weiche, warme, feine Faser zu erhalten. Alpakas werden auch das "Gold der Inkas" genannt. Die Alpakas gehören zur Gruppe der Neuweltkameliden und leben in großen Höhen in eisiger Kälte. Durch diese Lebensbedingungen wird eine ideale und sehr wertvolle Faser hervorgebracht. Die Faser mit ihren Lufttaschen fungiert wie eine Klimaanlage. Sie reguliert Wärme und Kälte zum Körper, es entsteht kein Hitzestau. Die Alpakafaser hat mehr thermische Kapazität entwickelt, als alle anderen vorkommenden Tierhaare. Die Faser ist zudem sehr stark, widerstandsfähig und haltbar. Alpakas wurden durch den Menschen nach Nordamerika und Europa gebracht und werden hier seit einiger Zeit erfolgreich gehalten und gezüchtet.