Schafwollbett Ganzes Jahr Duo

Leichte Schafwoll-Steppdecke für den Übergang.
Füllung: 100% Schafschurwolle naturbelassen,
Bezug: Inlett, 100% Baumwolle, naturbelassen, ungebleicht und ungefärbt.
deutsche Wolle
Größen: 135cm x 200cm | 155cm x 200cm | 135cm x 220cm | 155cm x 220cm

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 110201/120201/120201.L/130201 Kategorie:

Das Übergangsbett aus dem Lausitzprogramm ist gefüllt mit naturbelassener Schafschurwolle (SSW) als Duo-Bett. Dabei werden zwei dünne Steppdecken am Rand zusammen genäht (Füllmenge wird bei Größen-Auswahl angezeigt). Dadurch entsteht in der Mitte ein Luftpolster, welches zusätzlich isoliert. Außerdem bleibt die Decke beweglich und anschmiegsam. Diese Decke ist auch als Ganzjahresbett geeignet für Menschen, die eine hohe Eigenwärme im Körper haben, also nicht so schnell frieren bzw. unter dicken Decken stark schwitzen.

Unser Lausitzprogramm zeichnet sich vor allem durch Leichtigkeit aus. Die Steppdecken sind in ihrer Füllmenge für warme Wohnungen und Menschen mit geringem bis mittlerem Wärmebedürfnis ausgelegt. Durch die Längssteppung wird eine optimale Anpassung der Steppdecke an den Körper erreicht.
Die schonend gewaschene und gekämmte Schafwollfüllung fördert den gesunden Schlaf und ist umweltfreundlich, hautfreundlich, atmungsaktiv und ursprünglich.

Die Schurwolle, welche in unseren Betten verarbeitet wird, stammt zu 100% von Schafhaltern aus Deutschland. Somit unterstützen sie die regionale Schafhaltung und leisten einen Beitrag zur Landschaftspflege.

Der Bezug ist aus Inlett, welches zu 100% aus Baumwolle, naturbelassen, ungebleicht und ungefärbt.

Zusätzliche Informationen

Größe n. v.
Aufbau der Decke

Bezugsstoff: dichtes, feines Gewebe aus 100% Baumwolle. Gaze: Einlage zum Abdecken der Schafschurwolle für nachfolgenden Steppvorgang, 100% Polypropylen. Füllung: 100% Schafschurwolle, schonend gewaschen, gekrempelt und als Vlies verarbeitet. Für jedes Steppbett wird ausschließlich deutsche Wolle verwendet, regional produziert und mit kurzen Transportwegen verarbeitet.

Pflegetipp

Sollte die Decke verschmutzen, reiben Sie den Schmutz vorsichtig mit einem feuchten Tuch ab oder waschen diesen vorsichtig mit der Hand aus. Einmal im Jahr kann die Steppdecke mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Danach ist sie wieder frisch. Schafwolle kann während des Schlafes eine gewisse Menge an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich naß anzufühlen. Daher ist das Lüften der Bettwaren nach dem Schlafen wichtig, damit die Feuchtigkeit wieder abgegeben werden kann. Lüften Sie aber nicht bei direkter Sonneneinstrahlung. Zwei Mal im Jahr sollte die Steppdecke bei eher trüben Wetter draußen gelüftet werden. Vermeiden Sie das Absaugen der Steppdecke. Dabei werden die Fasern heraus gezogen. Komplett sollte die Steppdecke nur von einem Fachmann gereinigt werden.

Warum Schafwolle?

Schafwolle ist ein natürlicher, ökologisch hochwertiger, nachwachsender Rohstoff. Die Schafschurwolle, welche in unseren Betten verarbeitet wird, stammt zu 100% von Schafhaltern aus Deutschland. Somit unterstützen sie die regionale Schafhaltung. Hier einige Besonderheiten der Schafwolle: -Schafwolle ist luftdurchlässig und atmungsaktiv. -Schafwolle sorgt für ein gleichmäßiges Schlafklima. -Bettwaren aus Schafschurwolle erwärmen den Körper schnell und sind Temperatur ausgleichend. -Schafwolle kann eine gewisse Menge an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich naß anzufühlen. Daher ist das Lüften der Bettwaren nach dem Schlafen wichtig, damit die Feuchtigkeit wieder abgegeben werden kann. Lüften Sie jedoch nicht bei direkter Sonneneinstrahlung. -Schafwolle bindet Gerüche und Schadstoffe. -Die Schafwolle in unseren Produkten ist schonend gewaschen, gekämmt und verarbeitet. -Sie hat ihren speziellen Eigengeruch. -Schafwolle ist schwer entflammbar.